• Backen/ Einschlagdecke/ Neuigkeiten/ Schlüsselbänder/ Taschen/ Wickeltasche

    Es gibt Schnittmuster…

    … die bestechen einfach durch ihren Namen! 🙂 So auch „Lieselotte Hoppenstedt“. Unglaublicher Name für eine Kulturtasche…

    Diese habe ich in Emmas Auftrag für ihre Kindergärtnerin genäht, die am Freitag den letzten Tag im Kindergarten hatte und nun ins Ausland geht. Passend dazu gab es noch einen Schlüsselanhänger (gefertigt aus Schlüsselbandrohlinge).

    (Warum die Tasche so blöd geknickt ist an der Seite, ist mir ein Rätsel. Ich glaube, „in echt“ sieht sie nicht so aus…)

     

    Dann  habe ich noch eine Einschlagdecke für einen Maxi Cosi und eine Wickelauflage genäht:

     

     

     

    Und zu guter Letzt kam meine große Tochter gestern am späten Nachmittag auf die Idee, dass sie ja gerne mal was backen möchte: Eine Wiese mit Pilzen… 🙄 Aber nichts leichter als das, es gibt ja Helens wunderbaren Blog auf dem man einfach alles finden kann! 🙂 Also auch Pilze! Sie sind zwar erst heute morgen fertig geworden und sehen auch nicht so toll aus, wie bei Helen, aber ich hoffe, dass Tochterherz ist zufrieden, wenn sie nachher aus dem Kindergarten kommt.

    Das Rezept dazu findet ihr hier.

    Liebe Grüße,

     

     

     

     

  • Backen/ Kopftuch/ Neuigkeiten

    Nach langer Zeit…

    … muss ich doch mal wieder bloggen.

    Es ist zwar nicht viel entstanden, aber ein bisschen was und nicht nur Genähtes! 🙂

    Zuerst einmal ein Pucksack für Tim, der ihm leider viel zu groß ist, aber er wächst ja noch. Ich habe noch keine Schlitze reingemacht, aber sobald die drin sind, kann er ihn im Maxi Cosi anziehen. Außen ist es mein Lieblingsstoff aus Baumwolle und innen ist ganz dünner Jersey, also genau richtig für etwas kühlere Sommertage.

    Und damit man auch weiß, wer da drin stecken soll, hier ein Bild von Tim.

    Außerdem habe ich in Helens Blog etwas gesehen, was ich unbedingt auch ausprobieren musste.  Eine Pavlova. Nachdem Helen uns noch ein Stück zum Probieren mitgebracht hat, war es um uns geschehen! So etwas leckeres!

    Hier meine Version:

    In Helens Blog ist auch noch eine genähte Kleinigkeit zu sehen, die ich vergessen habe, zu fotografieren. 🙂

    Leider reichen die Erdbeeren aus unserer eigenen „Produktion“ noch nicht ganz dafür, aber sie sehen schon wirklich gut aus! Sie sind nur leider etwas sauer…

    Und zum guten Schluss habe ich Emma für den Kindergarten ein Kopftuch genäht, damit sie vielleicht demnächst nicht immer so eine knallrote Birne hat, wenn ich sie abhole. 🙂

        

    Ich glaube, das war es erst einmal…

    Liebe Grüße,